Willkommen beim Leichtathletik Club Mengerskirchen
Endstand Westerwälder Cross Cup (WCC) 2019 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Samstag, den 30. November 2019 um 21:11 Uhr

Endstand zum Westerwälder Cross Cup 2019 - Ergebnisse

 
Sören Plag: Kreismeister mit Bestzeit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: TK und DK   
Samstag, den 30. November 2019 um 19:24 Uhr

Ergebnisse 27. Villmarer Dorflauf - Bilder

Teklay Rezene gewinnt die 5 Kilometer in 16:04.

Sören Plag wird über 10 Kilometer mit neuer Bestzeit in 35:04 Minuten neuer Kreismeister.

Sören Plag in Führung

Sören Plag in Führung vor Ralf Nacke.

LCM-Athleten schnell unterwegs beim Villmarer Dorflauf

Am Samstag den 30.11.19 war der 27. Villmarer Dorflauf. Als erstes waren die Bambinis dran (500 Meter). Mit 2:36,4 wurde Danny Reichert in der M8 erster. In der M4 gewann Ole Kremer in 3:16,4. Beim 2 Km Lauf wurde Jamie Reichert mit 7:54,0 erster Junger und zweiter im Einlauf. Noah Bastian mit 8:29,5 erster im Jahrgang 2007. Leonie Reichert wurde mit 8:19,8 erstes Mädchen im Jahrgang 2007. Till Kremer wurde mit 9:08,4 erster in der M9.

Im Lauf über 5 Kilometer dominierte Teklay Rezene das Geschehen. In 16:04 Minuten zeigte er einen beeindruckenden Tempolauf und hatte im Ziel fast zwei Minuten auf den Zweitplatzierten. Leon Brinkmann (1. M14) steigerte sich auf beachtliche 18:37 und war damit bereits auf Rang vier im Gesamteinlauf anzutreffen. Weitere Klassensiege gab es durch Anna Brumm (1. WJU20 in 23:55) und Kai Pott (1. M50 in 21:27).

Im Hauptlauf über 10 Kilometer – gleichzeitig auch Kreismeisterschaft für den Kreis Limburg-Weilburg – war Sören Plag stets in der Spitzengruppe anzutreffen. Während er zwischendurch sogar die Führung übernahm, musste er sich am Ende nur Ralf Nacke (Tribärs Sespenroth) geschlagen geben. „Ich habe kein einziges Mal auf die Uhr geschaut und mich nur nach vorne orientiert“, so Plag nach dem Rennen. Mit neuer Bestzeit von 35:04 Minuten und neuer Kreismeister konnte der LCM’ler mehr als zufrieden sein. Karsten Diehl wurde in 41:12 dritter in der M45. Thorsten Brinkmann in 43:36 ebenfalls dritter in der M40.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 30. November 2019 um 22:03 Uhr
 
Hochkarätiges Niveau beim Darmstadt-Cross PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DKK   
Montag, den 25. November 2019 um 21:04 Uhr

Zwei Athleten des LC Mengerskirchen nahmen die Herausforderung an und stellten sich einer überaus starken nationalen Konkurrenz beim Darmstadt-Cross. Das Niveau ist mit einer Deutschen Meisterschaft vergleichbar. Riesige Starterfelder vom Schüler über den Jugend- und Juniorenbereich bis in die Hauptklasse. Nicht zuletzt lockten die Sonderwertungen. Ab der U20 galt der Wettkampf als EM-Qualifikation, für die Studenten wurden die deutschen Hochschulmeister ermittelt und insgesamt war es schließlich das Finale im Deutschen Cross-Cup.

Teklay Rezene – nach einer Regenerationsphase wieder im Aufbautraining – war über die Langstrecke (9.000 Meter) am Start. Durch die starke Konkurrenz lies sich Rezene zu einem hohen Anfangstempo verleiten und musste in der zweiten Hälfte einige Läufer vorbeiziehen lassen. Dennoch war sein Resultat mit Rang 54 unter den 113 Läufern bemerkenswert. In der U23 Wertung lag er mit 31:45 Minuten auf Platz 30.
Leon Brinkmann (U16) musste 2.500 Meter bewältigen. Erstmals in einem so stark besetzten Feld unterwegs durfte Brinkmann am Ende mit Rang sechs (9:36 Minuten) mehr als zufrieden sein.
Lea Pötz – für die HS Koblenz am Start – belegte im Lauf der Frauen/Juniorinnen U23 in der Wertung für die Deutschen Hochschulmeisterschaften nach 30:03 Minuten Rang 38.

Insgesamt mögen die Resultate ernüchtern wirken. Jedoch gilt es zu beachten, welch starker Konkurrenz sich die LCM Athleten gestellt haben. „Wir haben viel Erfahrung sammeln können und wissen, woran wir noch arbeiten müssen, um die Leistungen zu optimieren.“ - Ergebnisse

 
Westerwälder Cross Cup 2019 - Zwischenstand PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Donnerstag, den 21. November 2019 um 08:22 Uhr

Hier ist der Zwischenstand des Westerwälder Cross Cup 2019 --> Ergebnisse

 
LCM Weihnachtsfeier 2019

LCM Weihnachtsfeier 2019

 
28. Waldsträßer Crosslauf in Wiesbaden PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Sonntag, den 17. November 2019 um 22:24 Uhr

Beim Waldsträßer Crosslauf in Wiesbaden war Ida Well vom LC Mengerskirchen am Start. Über 1050 Meter platzierte sich Ida in einem stark besetzten Feld mit 4:49 Minuten auf Rang 15. - Ergebnisse

 

LCM Westerwaldcrosslauf 2019

+++ Ergebnisse online +++ Bilder online +++

Start zum Westerwaldcrosslauf über die Langstrecke

Der LC Mengerskirchen hat heute bei besten Bedingungen seinen 18. Westerwaldcrosslauf ausgerichtet. Mit weit über 100 Teilnehmern war der Zuspruch gut, hätte aber durchaus höher sein können. Ein reibungsloser Ablauf mit spannenden Zweikämpfen, stimmungsvoller Musik, guter Moderation, sowie einer Siegerehrung mit reichlich Kuchen und Kaffee boten einmal mehr einen perfekten Rahmen für den Einstieg in die Crosslaufsaison. Ergebnisse - Bilder

 
Sören Plag kämpft sich durch Frankfurt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Dienstag, den 29. Oktober 2019 um 22:15 Uhr

Sören Plag hat erneut einen Marathon erfolgreich gefinished. Mit 2:46:54 Stunden lief der LCM Athlet am letzten Oktoberwochenende in Frankfurt mit einer soliden Zeit nahe an seine Bestleistung heran (390. Gesamt, 102. AK M35). „Frankfurt ist einfach eine Klasse für sich. Strecke, Organisation und natürlich die Stimmung, insbesondere durch die Betreuer und Fans aus den eigenen Reihen“. Damit zielte Plag auf Nobert Rautenberg, Horst Schäfer, Thomas Steinebach und Teklay Rezene ab, die sich gut verteilt auf der Strecke positioniert hatten und wertevolle Unterstützung leisteten. Es gab darüber hinaus aber auch Zuspruch von vielen anderen Zuschauern, sicherlich nicht zuletzt wegen des roten LCM Trikots, welches seit vielen Jahren für die Stärke der Ausdauerathleten aus dem Westerwald steht. Neben all dem waren letztlich auch die Wetterbedingungen top. „Das einzige was nicht top war, war meine Form“, gibt Plag selbstkritisch zu. „Das hat sich leider in den letzten Wochen der Vorbereitung schon angekündigt, trotzdem bin ich bei den super Bedingungen und dem Feld, das auch in den Tempo-Bereichen sehr dicht ist, mit vollem Risiko angegangen. Das hat auch bis zum letzten Drittel gut funktioniert, auch wenn ich kurz nach der Hälfte kräftig in das Tempo investieren musste. Erst ab Kilometer 30 musste ich die Laufgeschwindigkeit etwas drosseln. Vier Kilometer vor dem Ziel wurde es dann richtig hart und ich musste richtig kämpfen, um nicht stehen zu bleiben. Der Zieleinlauf war phänomenal und nach der Zielverpflegung im Regen wurde ich dann auch schon von Norbert und Teklay in Empfang genommen. Auch wenn ich 3 Minuten über PB geblieben bin, bin ich doch mit der immer noch recht soliden Zeit zufrieden und stolz darauf, dass ich voll durchgezogen habe und nicht wie viele andere in Gehphasen verfallen bin. Auf jeden Fall freue ich mich aber jetzt auf ein paar ruhigere Wochen und beim Crosslauf bin ich wohl auch nur als Helfer und Zuschauer vor Ort.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 45
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by Firma