LCM stellt drei Cup Sieger beim Crosslauf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Mittwoch, den 13. Dezember 2017 um 20:55 Uhr

Mit fünf Athleten war der LC Mengerskirchen beim Crosslauf in Wallmerod vertreten. Es war zugleich der letzte Wertungslauf für den Westerwälder Cross Cup. Den Anfang machte Neuzugang Sina Spornhauer über 1.814 Meter. In der W12 siegte sie in 7:59 Minuten. Auf der Mittelstrecke über 3.844 Meter wurde Bastian Trost im Gesamteinlauf zweiter (1. MJU20) in 14:46 Minuten. Er musste lediglich dem Cup Sieger Benjamin Gros (Running Team Bad Ems) den Vortritt lassen. Der Abstand war mit nur 17 Sekunden äußerst knapp. Erneut ein gutes Rennen zeigte Lea Pötz. In der WJU20 war sie auf gleicher Strecke nach 16:16 Minuten als Siegerin im Ziel. Roland Ott folgte in 16:44 als Sieger in der M50. Auf der Langstrecke über 7.900 Meter war es Sören Plag – ebenfalls ein Neuzugang beim LCM – der dem späteren Sieger Benjamin Gros Paroli bieten konnte und am Ende mit Platz zwei mehr als zufrieden war. – Ergebnisse

In die Cupwertung schafften es am Ende vier Athleten des LCM mit drei Einzelsiegen und einem zweiten Platz: Roland Ott (1. M50, Mittelstrecke), Sören Plag (2. M30, Langstrecke), Sina Spornhauer (1. W12, Kurzstrecke), Lea Pötz (1. WJU20, Mittelstrecke). - Ergebnisse

 

LC Mengerskirchen

Banner

Run with the Best - inTeam

Banner

Die nächsten Termine

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by Firma