Willkommen beim Leichtathletik Club Mengerskirchen
Silvesterlauf in Trier – Im Konfetti-Regen durch das deutsche São Paulo PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Dienstag, den 31. Dezember 2019 um 22:01 Uhr

Beim Silvesterlauf in Trier – bereits in der 30. Auflage und einmal mehr unter der Moderation von Wolf-Dieter Poschmann – herrschten zum Jahresende beste Bedingungen. Strahlender Sonnenschein durchflutete die schmalen Gassen der historischen Altstadt und bildete dabei ein stimmungsvolles Ambiente für die zahlreichen Läufer und Zuschauer. Im Schülerlauf der Jungen im Alter von acht bis elf Jahren waren weit über 300 Teilnehmer gemeldet. Darunter auch Till Kremer vom LC Mengerskirchen. Auf der ein Kilometer Runde erwischte er einen guten Start und erreichte in 4:27 Minuten im Gesamteinlauf Rang 70. (18. MKU10). „Mit der Zeit bin ich nicht ganz zufrieden, aber die Freude über dieses erlebnisreiche Event im deutschen São Paulo war einfach riesig.“

Den Elite Lauf der Frauen über 5 Kilometer gewann in einem packenden Finish Katharina Steinruck (geb. Heinig) in 16:10 Minuten vor der zweiten deutschen Läuferin Elena Burkard (16:11 Minuten). Gesa Krause vom ausrichtenden Verein „Silvesterlauf Trier“ platzierte sich mit 16:22 auf Rang vier. Im Lauf der Asse über 8 Kilometer setzte sich in einem eng umkämpften Finish im Konfetti-Regen der Belgier Isaac Kimeli vor Amanal Petros durch (22:44 Minuten). Abdi Uya – ehemaliger LCM Mittelstreckenläufer – kam nach 24:31 Minuten auf Rang 31. Ergebnisse - Bilder

Till Kremer erwischt einen guten Start

 
Plag rennt in Frankfurt zur Bestzeit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Sonntag, den 29. Dezember 2019 um 20:55 Uhr

Eigentlich sagen sich die Laufexperten untereinander, dass bei einer Bestzeit an Silvester, die Periodisierung nicht ganz gestimmt hat. Doch das mag eher für die nationale Laufelite von Belang sein. Am Beispiel von Sören Plag sieht man über das ganze Jahr hinweg eine kontinuierliche Steigerung. Passt man nun den richtigen Moment ab, entfaltet sich ein Leistungsschub, der sich in einer neuen Bestleistung widerspiegelt. So kam der LCM Langstreckenläufer in den Genuss beim Frankfurter Silvesterlauf einen neuen Hausrekord aufzustellen. Auf der 10 Kilometer Distanz durch den Stadtwald herrschten bei frostigen Temperaturen und Sonne pur sehr gute Bedingungen. In beachtlichen 34:39 Minuten knackte Plag erstmals die 35 Minuten Marke und feierte zum Jahresende einen tollen Erfolg. „Heute hat einfach alles gepasst und der Silvesterlauf war ein voller Erfolg für mich“. Auch sein Betreuer Norbert Rautenberg war damit mehr als zufrieden. „Es macht richtig Spaß, die Athleten bei solchen Ereignissen zu betreuen“. - Ergebnisse

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 29. Dezember 2019 um 20:57 Uhr
 
Schon der 42. Heiligabendlauf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK/TK   
Dienstag, den 24. Dezember 2019 um 22:47 Uhr

Beim traditionellen Heiligabendlauf des LC Mengerskirchen trafen sich die Athleten zum Dauerlauf, um die 22 Kilometer lange Distanz über Aborn, Nenderoth, Obershausen, Niedershausen, Probbach, Winkels und Mengerskirchen in Angriff zu nehmen. In diesem Jahr blieb das Feld erstmals bis zum Ziel beisammen. Eine sechsköpfige Laufgruppe bestehend aus Lea Pötz, Antonia Abel, Sören Plag, Mussie, Florian Meyer und Michael Fritz verzichteten auf Tempoattacken und vorzeitige Ausreisversuche und lief nach 2:01 Stunden schließlich gemeinsam im Sportzentrum ein. Eine zweite Gruppe beendete den Lauf planmäßig in Niedershausen. Darunter waren Teklay Rezene, Bastian Trost, Ernesto Hain und Doreen Riepel. Eine kleine Nachwuchsgruppe (Emma, Charlotte, Marie, Pauline und Tim) absolvierten ihren Heiligabendlauf rund um den Zimberg.

LCM'ler treffen sich zum Heiligabendlauf

Im Rahmen des Heiligabendlaufs ehrte und beglückwünschte der erste Vorsitzende Reinhold Strieder die frisch gebackenen C-Trainer im Leistungssport. Marianne Schermuly und Sascha Helsper hatte vor wenigen Tagen ihre Prüfung erfolgreich bestanden. (DK)

Marianne und Sascha werden von Reinhold Strieder geehrt.

Tradition

1975 fand die erste Auflage statt. Die Teilnehmerzahl lag bei 4 Teilnehmern. So ging es immer weiter. Die schnellste Zeit lief einst Norbert Rautenberg in 1:22 Std. 2010 musste der Heiligabendlauf wegen Glatteis ausfallen. (TK)

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 24. Dezember 2019 um 22:53 Uhr
 
Zwei neue C-Trainer Leistungssport im LCM PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Sonntag, den 22. Dezember 2019 um 20:47 Uhr

Erfolgreiche DOSB C-Trainer Absolventen: Thomas Laux (LSG Goldener Grund), Marianne Schermuly und Sascha Helsper (beide LCM)

Erfolgreiche DOSB C-Trainer Absolventen: Thomas Laux (LSG Goldener Grund), Marianne Schermuly und Sascha Helsper (beide LCM) - Foto: Kay Schulz

Marianne Schermuly und Sascha Helsper haben die Prüfung zum „DOSB C-Trainer Leistungssport“ bestanden und sich damit für ihre Trainertätigkeit im LCM hervorragend weiter qualifiziert. Seit Oktober haben beide in ihrer Freizeit jedes Wochenende am theoretischen und praktischen Unterricht in Frankfurt teilgenommen. Insgesamt umfasste der Kurs unter Leitung der HLV Landestrainer 120 Stunden, aufgeteilt in 30 Stunden Grundkurs und 90 Stunden für Spezialkurse. Darunter waren Hochsprung, Weitsprung, Dreisprung, Stabhochsprung, Kugelsoßen, Hammerwurf, Diskuswurf, Speerwurf, Sprint, Sprint Hürden, Mittelstrecke, Krafttraining, Funktionsgymnastik, Trainingsplanung, Sportmedizin, Biomechanik, sowie Methodik und Didaktik.

Den Abschluss bildete eine Prüfung, bestehend aus einer Ausarbeitung einer Lehrprobe (90 Minütige Trainingseinheit, inkl. Aufwärmen, einem Hauptteil zum Prüfungsthema, einem zweiten Haupteil und dem Abwärmen), sowie einer praktischen und mündlichen Prüfung.

Das Prüfungsthema von Marianne Schermuly bezog sich auf ein Training von horizontalen Sprüngen in Vorbereitung des Weit- und Dreisprung für eine Trainingsgruppe U16 bei Peter Rouhi (HLV Trainer Sprung, A-Trainer Sprung).

Das Prüfungsthema von Sascha Helsper umfasste ein wettkampfnahes Techniktraining im Stabhochsprung für eine Trainingsgruppe U16 bei Manuel Odey (HLV Lehrwart, A-Trainer Sprung). Zusätzlich hospitierte Helsper noch bei Nastia Steinbeck (HLV Trainer Stabhochsprung), da sein Prüfungsthema für einen Läufer bzw. LCM’ler doch sehr speziell ist.

Insgesamt hat der LCM nun drei C-Trainer und liegt damit über dem hessischen Durchschnitt von einem Trainer pro Verein.

Besonderer Dank gilt LCM Übungsleiterin und Sportlehrerin Anja Horz, die die Ausarbeitungen der beiden Prüflinge auf Fehler, Struktur und Aufbau geprüft hat und damit sehr zufrieden war.

Der Vorstand des LC Mengerskirchen ist sehr stolz auf die erfolgreich bestandenen Prüfungen und gratuliert Marianne Schermuly und Sascha Helsper an dieser Stelle recht herzlich dazu.

 

LCM Heiligabendlauf am 24.12.2019 - 10:00 Uhr

(Treffpunkt: Sportzentrum Mengerskirchen)

Frohe Weihnachten

 
Tempospritze vor dem Heiligabendlauf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Sonntag, den 15. Dezember 2019 um 20:17 Uhr

Beim 16. Zeller Adventslauf lief Teklay Rezene im Trikot des LC Mengerskirchen im Elitelauf über 5 Kilometer nach 16:03 Minuten auf Rang acht (6. Männer). Clubkamerad Sören Plag folgte mit Abstand in 17:21 Minuten (17. Gesamt, 3. M30). Die 5 Kilometer Distanz - in fünf Runden aufgeteilt - war mit kurzen und knackigen Anstiegen sehr anspruchsvoll. Entlang der Strecke sorgten zahlreiche Zuschauer für ein stimmungsvolles Ambiente. - Ergebnisse

 
LCM’ler stimmen sich auf Weihnachten ein PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: TK   
Sonntag, den 08. Dezember 2019 um 15:27 Uhr

LCM'ler starten in die Weihnachtszeit

Foto: Reinhold Strieder

Am zweiten Adventswochenende haben sich knapp 30 Mitglieder zu einer geführten Winterwanderung auf geschichtsträchtigen Wegen durch denn Neunkircher-Wald gemacht. Treffpunkt war das Vereinsheim wo auch am Ende ein Ausklang mit Pizza stattgefunden hat.

 
Ida Well in der Halle und im Gelände aktiv PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Sonntag, den 01. Dezember 2019 um 23:26 Uhr

Ida Well gewann das Hallensportfest der LG Dornburg in Frickhofen. Im Mehrkampf der W10 erreichte sie 1661 Punkte. Am Tag darauf war sie beim 51. Pfungstädter Adventslauf am Start. Auf der 1,6 Kilometer langen Strecke wurde sie in 7:52 fünfte in der W10.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 45
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by Firma