Willkommen beim Leichtathletik Club Mengerskirchen

Meuser folgt auf Strieder

  • Dieter Meuser folgt auf Reinhold Strieder
  • Sascha Helsper rückt als zweiter Vorsitzender in den geschäftsführenden Vorstand auf
  • Lea Pötz und Johannes Schermuly unterstützen den Vorstand als neue Beisitzer

LCM VorstandDer neue Vorstand des LCM im Corona Jahr.

Der LC Mengerskirchen hat in der schwierigen Corona Phase seine Mitgliederversammlung nachgeholt und konnte das Geschäftsjahr 2019 nun offiziell abschließen. Mit einem dicken Gewinn überzeugte der Bericht der Kassiererin Lisa Schermuly. Der Verein stehe durch Spenden und die Einnahmen aus den eigenen Sportfesten finanziell überaus gut dar. Die Kassenprüfer Jürgen Stiefl und Johannes Schermuly waren von der Arbeit ebenfalls überzeugt und attestierten eine lückenlose und korrekte Buchführung. Daran anschließend wurde der gesamte Vorstand einstimmig von der Versammlung entlastet.

Zu Beginn eröffnete der erste Vorsitzende Reinhold Strieder offiziell die Mitgliederversammlung und stellte nach ordnungsgemäßer Einberufung die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder übergab Strieder das Wort an Peter Meuser, den 2. Vorsitzenden, für den Bericht des Vorstands. „Beim Neujahrsempfang im Januar war die Welt noch in Ordnung und die Faschingsfeier im Schloss war die letzte große Veranstaltung für den Verein, auch wenn man da bereits ahnen konnte, was uns bevorstehen wird. Kurz danach änderte sich alles schlagartig. 16.3. – Lockdown, der LCM stellt den Trainingsbetrieb ein. Stillstand. Doch knapp zwei Monate später war der LCM einer der ersten Vereine, die durch ein entsprechendes Konzept eine stufenweise Wiederaufnahme einleiten konnte. Mit Erfolg und bereits Anfang September konnte der Verein mit akribischer Vorbereitung sein erstes Sportfest ausrichten. Statt dem Bambini-Sportfest wurde ein Springer-Meeting mit einem anschl. 1.000 Meter ausgerichtet. Der Zuspruch war enorm und das maximale Teilnehmerlimit von 100 war schnell erreicht. Beim traditionellen Stundenlauf zwei Wochen später wurde mit über 60 Teilnehmer sogar ein neuer Teilnehmerrekord erreicht. Ob nun auch der für den 7. November geplante Crosslauf stattfinden kann, ist derzeit noch offen. Wir befürchten, dass uns diese Entscheidung von höherer Stelle abgenommen wird.

Ein besonderer Dank gilt den insgesamt 14 Übungsleitern, die im vergangenen Jahr über 1000 Trainingsstunden geleistet haben. Darunter sind Horst Schäfer, Norbert Rautenberg, Manfred Fauser, Bettina Zinndorf, Lisa Schermuly, Ayleen Neumann, Charlotte Pötz, Marie Schäfer, Alina Schmidt, Frank Schermuly, sowie die vier Lizenztrainer Johannes Schermuly, Marianne Schermuly, Sascha Helsper und Anja Horz.“

Sascha Helsper konnte von einer erfolgreichen Modernisierung des Kraftraums berichten. Hohe finanzielle Zuschüsse durch die Gemeinde, den Kreis Limburg-Weilburg und durch den Landessportbund konnten den Eigenanteil erheblich verringern. Ebenfalls erfolgreich ist auch das Projekt „Starker Sport – starker Verein“. Unter der Federführung von Sascha Helsper wurde der LCM unter 7100 Vereinen in Hessen zusammen mit 29 anderen Verein ausgewählt, um mit Unterstützung des Landessportbundes das Vereinsmanagement zu verbessern. Es haben bereits zwei Workshops mit wertvollen Ergebnissen stattgefunden. Schwerpunktthemen waren Leitbild, Freiwilligenmanagement und die Gewinnung von neuen Mitgliedern, sowie deren erfolgreiche Überführung vom Kinder- ins Jugend und Erwachsenen Training.

Lothar Beck berichtete vom aktuellen Stand des Festausschusses. Aktuell wird mit Hochdruck an einem Festbuch gearbeitet. In Bezug auf die geplanten Veranstaltungen im Jubiläumsjahr muss flexibel reagiert werden. Neben dem Neujahrsempfang ist am 23. April ein Abend mit Dieter Baumann geplant. Der Festkommers soll am 21. August 2021 stattfinden. Ob der LCM den Zuschlag für die Ausrichtung der Hessischen Crosslaufmeisterschaften im Feburar 2021 erhält, entscheidet sich am Wochenende. Nach der Absage der Deutschen Hochschulmeisterschaften im Crosslauf, hat sich der LCM für 2021 erneut als Ausrichter beworben.

Turnusgemäß standen auch Neuwahlen an. Reinhold Strieder hatte bereits im Vorfeld verkündet, dass er für das Amt des 1. Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung stehe. Glücklicherweise hatte sich der Vorstand um einen Nachfolger bemüht und konnte schließlich Dieter Meuser als Kandidat hervorbringen. Um die Handlungsfähigkeit des geschäftsführenden Vorstands weiterhin zu gewährleisten wurde zudem Sascha Helsper als zweiter 2. Vorsitzender vorgeschlagen. Lea Pötz und Johannes Schermuly standen als neue Beisitzer zur Verfügung. Zusammen mit den anderen Amtsträgern wurden alle Kandidaten von der Versammlung einstimmig für ihr jeweiliges Amt gewählt. Der neue Vorstand des LC Mengerskirchen setzt sich demnach wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender: Dieter Meuser

2. Vorsitzender: Peter Meuser

2. Vorsitzender: Sascha Helsper

Kassenwartin: Lisa Schermuly

Schriftführer: Daniel Kremer

Sportwartin: Marianne Schermuly

Beisitzer: Lothar Beck, Lea Pötz, Jens Ringsdorf, Werner Schaus, Johannes Schermuly.

Am Ende dankte Peter Meuser dem bisherigen 1. Vorsitzenden Reinhold Strieder für seine sechsjährige Arbeit in der schweren Phase nach der Ära Bernd Meuser.

Meuser dankt Strieder

So erreichen Sie uns

Postadresse
Leichtathletik Club Mengerskirchen e.V.
Hohe Straße 19
35794 Mengerskirchen

E-Mail Adresse
info@lc-mengerskirchen.de

Partner & Sponsoren

EasyCookieInfo

Newsletter abonnieren

Hier können Sie ihre E-Mail Adresse eintragen, um den LCM Newsletter zu empfangen.

©2020 Leichtathletik Club Mengerskirchen (LCM)

Search