39 Runden in einer Stunde – Mathias Georgi gewinnt den 35. LCM Stundenlauf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Donnerstag, den 25. September 2014 um 23:04 Uhr

Start zum 35. LCM Stundenlauf

Mit 34 Teilnehmern hatte auch die 35. Auflage des traditionellen Stundenlaufs – ausgerichtet vom Leichtathletik Club Mengerskirchen - einen zufriedenstellenden Zuspruch erfahren. Ein bunt gemischtes Feld kam im Sportzentrum Mengerskirchen zusammen. Darunter auch Athleten aus anderen Leichtathletikdisziplinen, wie beispielsweise der Mehrkämpfer Sven Medenbach von der LSG Goldener Grund sowie seine Vereinskameradinnen Lea und Kyra Seyffert, die als schnelle Sprinterinnen bekannt sind. Es waren aber auch die typischen Langstreckenläufer dabei, von denen der eine oder andere den Wettkampf für eine Marathonvorbereitung nutzte. Einer von ihnen war Rüdiger Brands vom TTC Staffel. Der M45 Sieger war einer von vier Läufern, die über 15.000 Meter in der Stunde abspulten. Die meisten Meter sammelte Mathias Georgi vom LC Mengerskirchen. Mit 15.675 Meter lief der Weilburger 39 Runden und siegte damit auch in seiner Altersklasse M40. Gut 300 Meter weniger waren es für Roland Ott, der mit 15.305 Meter Rang zwei in der Gesamtwertung einnahm (1. M50). Udo Stöckl von der LG Brechen überraschte als Dritter. Mit 15.130 Meter lag auch er über der 15.000 Meter Marke. Bei den Frauen siegte die noch zur Jugendklasse zählende Anna Kunz von der LG Dornburg. Die WJU20 Siegerin lief 11.460 Meter und war damit nur knapp vor ihrer Vereinskameradin Andrea Schneider, die mit 11.410 Meter in der W45 siegte. Ältester Teilnehmer war Ewald Türk, ebenfalls von der LG Dornburg. Gemeinsam mit seinen M14 Schützlingen Maximilian Klink, Max Rösner und Simeon Schneider lief Türk über 30 Runden und konnte damit sein anvisiertes Ziel (die 12.000 Meter Marke) erreichen. - Ergebnisse - Bilder

 
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by Firma