Tag 3 - Endlich das erste Bahntraining PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Antonia Schermuly   
Dienstag, den 16. April 2019 um 21:55 Uhr

Den Tag starteten die Athleten mit einem ausgiebigen Frühstück. Gestärkt ging es zum morgendlichen Dauerlauf in den Wald. Die Läufer erkundeten unter Leitung von Christian die Eislöcher. Vitamin V sorgte auch erstmals dafür, dass Bastian am Training teilnehmen konnte. Doreen, Anna, Marlene und Gina liefen die Teichrunde und eine kleine Runde zusätzlich. Nach ihrem Koordinationsprogramm liefen die Sprinter und Springer über die Wiesen zurück.

Danach hat Marianne den Mädels beim anschließenden Stabitraining alles abverlangt.

Aufgrund des guten Wetters wurde der Mittagsschlaf nach Draußen in die Sonne verlegt.

Zur zweiten Einheit des Tages ging es für die Athleten auf die Bahn nach Eschenbach. Gina, Charlotte, Alina, Doreen und Marie hievten ihre schweren Beine in die Weitsprunggrube. Von Anfang an absolvierte Teklay sein Programm alleine, damit er für die folgenden Läufe nicht so lange auf die anderen warten musste. Max, Antonia, Lea und Christian stellten sich bei windigen Bedingungen 8 Läufen, Marlene und Anna machten 6 Läufe. Ab dem 6. Lauf zerbröselte die Gruppe immer mehr. Lediglich Antonia und Lea zogen ihr Programm voll durch, wobei Lea durch aufgestellte Hürden an ihrer Hindernistechnik feilte.

Glücklich und zufrieden ging es am Abend in eine Pizzeria.

Tag 3 - Endlich das erste Bahntraining

 

LC Mengerskirchen

Banner

Die nächsten Termine

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by Firma