1. Westerwälder Cross-Cup: Fünf LCM’ler gewinnen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Samstag, den 10. Dezember 2016 um 22:45 Uhr

Beim letzten Durchgang des neu gebildeten Westerwälder Cross Cup kam es zur Entscheidung. Der LCM war mit acht Athleten von insgesamt 80 Gesamtteilnehmern gut vertreten. Linus und Lenja Kaiser bildeten den Auftakt bei den Schülern U8 und siegten jeweils in ihren Altersklassen M7 und W5. Missverständnisse über den richtigen Streckenverlauf sorgten bei Damian Ruckes für Unmut. Letztlich war er als einziger Läufer im zweiten Schülerlauf über 1.140 Meter auf dem vorgesehenen Parcours unterwegs und gewann mit 5:02 Minuten in der M8. Auf der Mittelstrecke über 3.844 Meter ließen Bianca Roos (W40) und Olaf Behrens (M45) nichts mehr anbrennen, siegten in ihren Altersklassen und gewann die Cup Wertung. Ebenso auch Peggy Sue Kronenberger. Die U18 Athletin absolvierte ebenfalls alle drei Wertungsläufe und gewann den Cup in der Jugend. Auf der Langstrecke galt Mussie Solomon als klarer Favorit. Doch mit dem Zweitplatzierten Andreas Schütz vom gastgebenden TuS Wallmerod wurde es noch einmal spannend. In der vorletzten Runde setzte sich Schütz an die Spitze und Solomon musste federn lassen. Am Ende reichten 13 Sekunden Vorsprung nicht, um das Polster des LCM Läufers zu sprengen. Mussie Soloman wurde Zweiter in 30:41 Minuten, gewann aber sicher die Gesamtwertung im Cross-Cup. Auch Berndhard Schüßlers Kontinuität wurde belohnt. In der M50 gewann er nach drei erfolgreichen Durchgängen die Cup-Wertung.

Ergebnisse des 1. Westerwälder Cross-Cup 2016 finden sich hier.

Ergebnisse vom letzten Durchgang in Wallmerod finden sich hier.

Bilder finden sich hier.

Mussi ist der Gewinner beim 1. Westewälder Cross-Cup
Mussi (404) ist der Gewinner beim 1. Westewälder Cross-Cup

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 12. Dezember 2016 um 17:48 Uhr
 
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by Firma