Willkommen beim Leichtathletik Club Mengerskirchen
HM Cross in Gudensberg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sascha Helsper   
Sonntag, den 17. Februar 2019 um 23:02 Uhr

HM-Cross 2019
Foto (c): Helsper

Bei optimalen äußeren Bedingungen fanden die HM Cross dieses Jahr im nordhessischen Gudensberg statt. Auf der sehr anspruchsvollen Strecke fanden sich die Athleten des LCM sehr gut zurecht, was folglich mit drei Podiumsplätzen und weiteren guten Platzierungen belohnt wurde.
Im Lauf der M14 über 3.000 m konnte sich Leon Brinkmann, dank einer guten Renneinteilung und Übersicht, in der ersten Verfolgergruppe festsetzen und hat mit Platz 3 für das erste Podium des Tages gesorgt.
Auf der Mittelstrecke über 4.000 m hat Teklay Rezene mit Platz 8 gezeigt, dass mit ihm in diesem Jahr zu rechnen ist. Bastian Trost war mit Platz 16 nicht unzufrieden, während Maximilian Brumm dem schweren Geläuf Tribut zahlen musste. Am Ende sprang in der Mannschaftswertung ein guter und nicht erwarteter 4. Platz heraus.
Mit einer couragierten Leistung, hat sich die Frauen-Mannschaft im Lauf über 4.000 m knapp mit Platz 3 dem Zweiten aus Darmstadt geschlagen geben müssen. Antonia Schermuly hat sich mit einem beherzten Start in der Spitzengruppe behaupten können und erreichte den fünften Platz in der Frauenklasse. In der zweiten Verfolgergruppe belegte Carolin Schermuly mit einem starken Rennen auf der ungewohnten Crossdistanz im Zieleinlauf Platz 10, was in der Klasse W35 zum Vizemeister führte. Lea Pötz belegte nach verhaltenem Beginn Rang 15 und komplementierte das sehr gute und geschlossene Mannschaftsergebnis der Frauen.
Christian Janßen stellte sich bei den Männern der Langdistanz (8.000 m) und erreichte einen zufriedenstellenden 37.Platz.
Lars Hartmann vom SCO vervollständigte das Teilnehmerfeld aus dem Kreis und überraschte mit Platz 9 in der M40 über 6.000 m.

Ergebnisse:

Leon Brinkmann (LCM), M14,Platz 3, 3.000m, 12:52 min
Teklay Rezene (LCM), Männer Mittelstrecke, Platz 8, 4.000 m, 14:09 min
Bastian Trost (LCM), Männer Mittelstrecke, Platz 16, 4.000 m, 14:46 min
Maximilian Brumm (LCM), Männer Mittelstrecke, Platz 28, 4.000 m, 17:05min
Antonia Schermuly (LCM), Frauen, Platz 5, 4.000 m, 16:10 min
Lea Pötz, Frauen (LCM), Platz 15, 4.000 m, 17:06 min
Carolin Schermuly (LCM), Frauen W35, Platz 2, 4.000 m, 16:48 min
Christian Janßen (LCM), Männer Langstrecke, Platz 37, 8.000 m, 35:27 min
Lars Hartmann (SCO), Männer M40, Platz 9, 6.000 m, 26:01 min

Bilder von Maximilian Brumm: https://photos.app.goo.gl/JEWxjiC4a8r7hnJQ8

Alle Ergebnisse: https://laportal.net/Competitions/Resultoverview/1454

 
Sören Plag schnell unterwegs PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Sonntag, den 10. Februar 2019 um 20:58 Uhr

Beim zweiten Lauf der 35. Winterlaufserie des LSV Porz war Sören Plag mit 36:11 Minuten schnell unterwegs und siegte damit in seiner Altersklasse M30. In der Gesamtwertung kam Plag auf Rang acht. „Die Strecke war matschiger als mancher Crosslauf, aber trotzdem irgendwie recht schnell.“, so der LCM Athlet nach dem Rennen. - Ergebnisse

 
Bernhard Schüßler erzielt Qualifikationsnorm für DM über 3000m PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernhard Schüßler   
Sonntag, den 10. Februar 2019 um 20:47 Uhr

Dank eines beherzten Rennens und die Tempoarbeit vom amtierenden Hessenmeister Ouahioune Hakim von der LG Wettenberg über die 3000m Distanz, sicherte sich Bernhard Schüßler, die Qualifikationsnorm für die Deutsche Senioren Hallen-Meisterschaft im kommenden Jahr. Hatte unser Langstrecker noch bei der Hessenmeisterschaft, vor vier Wochen in Hanau, die Norm um 1/10 Sekunde  verpasst, so blieb dieses mal die Uhr, in der Herrenwaldhalle in Stadtallendorf, unter der Sollzeit von 11 Minuten bei 10:57,15 stehen. „Bis zu 10 Runde konnte ich das Tempo mit Hakim mitgehen, der mich immer wieder aufmunterte „dran zu bleiben“, und so wurde es zunehmend zäher. Doch das bis dahin herausgelaufen Zeitpolster von ca. 5 Sekunden, von meiner anvisierten Endzeit, reichte letztlich für das erfreuliche Ergebnis“, so Bernhard nach dem Rennen. - Ergebnisse

 Bild v. l. n. r. Bernhard Schüßler und Ouahioune Hakim in Stadtallendorf
Bild v. l. n. r. Bernhard Schüßler und Ouahioune Hakim in Stadtallendorf

 
Neue Vereinssatzung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Donnerstag, den 07. Februar 2019 um 21:11 Uhr

Um die Anforderungen an die (neue) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) abzudecken, wurde die Vereinssatzung des Leichtathletik Club Mengerskirchen e.V. aktualisiert. Die neue Version ist bereits vom Amtsgericht und Finanzamt geprüft und formal freigegeben. Wirksam wird die neue Satzung jedoch erst mit der Zustimmung der Vereinsmitglieder. Diese soll auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 22. März 2019 eingeholt werden. Der Vorstand des LCM wünscht sich eine rege Teilnahme und bittet bei der Versammlung um entsprechende Zustimmung. Die neue Vereinssatzung kann bereits hier eingesehen werden.

 

 
Antonia Schermuly ist Süddeutsche Vizemeisterin PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Samstag, den 02. Februar 2019 um 22:14 Uhr

Den Höhepunkt in der Hallensaison mit einem „Happy End“ erreiche Antonia Schermuly im 3.000 Meter Finale der Frauen bei den Süddeutschen Meisterschaften in Frankfurt-Kalbach. Mit einer erneuten Steigerung ihrer pers. Bestleistung auf 10:25,05 Minuten revanchierte sie sich gegenüber Lena Ritzel vom VfL 1860 Marburg, die sich vor zwei Wochen noch bei den Hessischen Meisterschaften als Siegerin vor der LCM Athletin durchsetzen konnte, mit Platz zwei und damit als neue Süddeutsche Vizemeisterin. Clubkameradin Lea Pötz kam mit 11:08,95 Minuten auf Rang sieben und durfte in ihrem ersten Jahr in der Frauen-Hauptklasse mit der Hallensaison ebenfalls zufrieden sein. In zwei Wochen geht es dann mit dem Start bei den Hessischen Crosslaufmeisterschaften wieder ins Gelände. - Ergebnisse

Siegerehrung bei den Süddeutschen Meisterschaften mit doppelter LCM Beteiligung
Siegerehrung bei den Süddeutschen Meisterschaften mit doppelter LCM Beteiligung. Foto (c) S. Helsper

 
Sören Plag läuft auf stabilem Niveau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Montag, den 28. Januar 2019 um 07:54 Uhr

Beim 17. Wehbacher Asdorflauf über 10 Kilometer wurde Sören Plag in 36:37 Minunten zweiter in der M30 (11. Gesamt). Der Hauptlauf war mit knapp 200 Teilnehmern gut bestückt und auch das Leistungsniveau konnte sich sehen lassen. Der Sieger blieb mit 32:47 Minuten sogar unter 33 Minuten. - Ergebnisse

 
HM Halle U20: Alina Schmidt zweimal auf Rang sechs PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Sonntag, den 27. Januar 2019 um 17:40 Uhr

Bei den Hessischen Hallenmeisterschaften der U20 war Alina Schmidt im Hochsprung und Dreisprung gleich mit zwei Disziplinen am Start. Unter einer sehr starken Konkurrenz wurde sie mit 10,42 Meter sechste und ebenfalls in einem top besetzten Teilnehmerfeld im Hochsprung mit 1,60 Meter auch sechste. Dabei war sie mit der Höhe gleichauf mit der Drittplatzierten. Alina Schmidt und ihre Trainerin Marianne Schermuly zeigten sich zufrieden. „Für unsere Umstände war es ein guter Einstieg. Damit haben wir nicht gerechnet. - Ergebnisse

Alina Schmidt ist mit ihrem Einstieg zufrieden.

1,60 Meter im Hochsprung bedeuteten am Ende Rang sechs.
Fotos (c): Schaake

 
HM: 2. Tag – Schermuly setzt noch einen drauf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Sonntag, den 20. Januar 2019 um 20:37 Uhr

Am zweiten Tag der Hessischen Hallenmeisterschaften holte Antonia Schermuly zum Doppelschlag aus und reihte sich auch in das Starterfeld der Frauen über 3.000 Meter ein. In neuer pers. Hallenbestzeit von 10:27,48 Minuten setzte Schermuly am Tag nach ihrer Bronze Medaille über 1.500 Meter noch einen drauf und wurde auf der doppelten Distanz hinter Lena Ritzel (VfL Marburg) Hessische Vizemeisterin. Im Sog verbesserte auch Lea Pötz ihre Hausmarke über die 3.000 Meter und wurde in 11:05,83 Minuten fünfte im ersten Jahr der Frauen-Hauptklasse. Christian Janßen fand nach längerer Wettkampfpause wieder den Einstieg und wurde im Rennen der Männer über 3.000 Meter in 10:50,34 Minuten auf Rang 19 registriert. - Ergebnisse

Lena Ritzel und Antonia Schermuly nach dem Rennen über 3.000 Meter
Lena Ritzel und Antonia Schermuly nach dem Rennen über 3.000 Meter. (Foto: (c) Schaake)

Siegerehrung über 3.000 Meter
Siegerehrung über 3.000 Meter der Frauen mit Antonia Schermuly (2.) und Lea Pötz (5.) - (Foto: (c) Schaake)

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 21. Januar 2019 um 07:10 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 29

LC Mengerskirchen

Banner

Die nächsten Termine

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by Firma