Willkommen beim Leichtathletik Club Mengerskirchen
Zwei Nikoläuse in den Westerwald entführt… PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörg Lang   
Montag, den 05. Dezember 2016 um 20:31 Uhr

Alina Schmidt, Felix Lang und Charlotte Pötz beim Hallensportfest in Hanau
Alina Schmidt, Felix Lang und Charlotte Pötz beim Hallensportfest in Hanau. (Foto: Lang)

Mit Charlotte Pötz, Alina Schmidt und Felix Lang machten sich 3 LCM-Talente auf den Weg zum 25. Nikolaussportfest der Turngemeinde 1837 Hanau in die August Schärttner-Halle. Den ersten Nikolaus des Tages sicherte sich Alina. Sie siegte im Hochsprung der W15 mit übersprungenen 1,50 Meter…zu gut für die Konkurrenz. Aufgrund der Hallensituation musste der Wettkampf fortlaufend wegen der kreuzenden Hürden –und Sprintläufe unterbrochen werden und zog sich über 2 Stunden. Ein Nervenspiel, das sie perfekt meisterte. Leider konnte Schmidt deshalb auch nicht zum 60 Meter Sprint antreten. Im Weitsprung verbesserte Alina ihre Hallenleistung auf 4,67 Meter und konnte diese Disziplin als 4. beenden. Felix Lang steigerte seine Bestleistungen in allen Wettbewerben. Im Weitsprung konnte er mit 5,36 Meter (+3 cm) und beim Kugelstoßen mit 12,63 Meter (+ 83 cm !! ) jeweils den 4. Platz belegen. Ungeschlagen in Vorlauf und Finale des 60 Meter-Sprints trommelte er diesmal hammermäßige 7,43 Sekunden auf die Tartanbahn und zeigte den Mitfinalisten in seinem letzten Rennen der M15 wie das Trikot des LCM von hinten aussieht…..Wahnsinn… und der 2. Nikolaus war da. Einzig Charlotte Pötz schien das fehlende Techniktraining zu vermissen und musste der harten Saisonvorbereitung im Hallentraining etwas Tribut zollen. 1,34 Meter im Hochsprung, 9,49 Sekunden im Sprint und 3,78 Meter im Weitsprung ließen bei Ihr noch nicht so wirklich vorweihnachtliche Gefühle und Vorfreude aufkommen.

 
5,26 / 5 / 60 / 22 / 7,47 / 1 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörg Lang   
Sonntag, den 27. November 2016 um 22:23 Uhr

…nicht die Lottozahlen der Wochenendziehung, sondern die Zahlen des Tages für Felix Lang. Beim Schülerhallensportfest des HLV Kreis Frankfurt am Main in der Sporthalle Kalbach stellt sich Felix der Konkurrenz aus der Rhein-Main-Gebiet und dem nördlichen Bayern. Aus dem Aufbautraining heraus konnte er im Weitsprung mit 5,26 Meter überzeugen und sprang bis auf wenige Zentimeter an seine in der Vorwoche erreichten Bestweite heran. Allerdings wären auch locker 20cm-40cm mehr in der Grube „drin“ gewesen, wenn Felix seine „chronische Brett-Allergie“ endlich einmal ablegen könnte. So reichte es zu einem alles in Allem zufriedenstellenden 5. Platz. Der Focus an diesen Nachmittag lag jedoch auf dem Sprintwettbewerb. Locker auslaufend, reichten im Vorlauf 7,64 Sekunden, um sich als Zweitbester für das Finale zu qualifizieren. Man merkte, Felix wollte mehr. Hochkonzentriert bewältigte er  Aufwärm- und  Vorbereitungsphase. Der Start kam näher und die finalen 60 Meter lagen vor ihm. Schuss….Blitzstart….22 schnelle, raumgreifende Schritte  7,47 Sekunden…. Platz 1. Hallensprecherin und Zuschauer zollten anerkennenden Beifall. Für Felix Lang war es der vorletzte Wettkampf in der Schülerklasse M15. Nach dem Nikolaussportfest in Hanau nächste Woche muss er ab 2017 in der nächsten Altersklasse (Männlichen Jugend U18) starten. Dort hängen die Trauben zwar höher, aber auch dort wird sich unser LCM-Talent Felix Lang mit Sicherheit durchsetzen. - Ergebnisse

 
Bianca Roos und Mussie Gerezgiher Solomon holen LCM Kreistitel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Sonntag, den 27. November 2016 um 21:38 Uhr

Start zum 24. Villmarer Dorflauf
Start zum 24. Villmarer Dorflauf. Den Auftakt bildeten die Schülerinnen und Schüler über 500 Meter.

Bei der 24. Auflage des Villmarer Dorflaufs am letzten Novemberwochenende wurden über 10 Kilometer auch die letzten Kreismeistertitel für dieses Jahr vergeben. Einzig Bianca Roos gelang es in der W40 zu siegen. In 48:20 Minuten holte sie den Kreismeistertitel für den LCM. In der Männerklasse war es Mussi Gerezgiher Solomon der in 35:11 Minuten schnellster Läufer aus dem Kreis Limbur-Weilburg war. Für eine Überraschung sorgte Christian Janßen. Kurzentschlossen nachgemeldet lief er ein kontrolliertes Rennen und steigerte sich am Ende mit 38:52 Minuten zu einer neuen persönlichen Bestmarke. (5. Männer). Über 5 Kilometer siegte Lea Pötz mit 20:20 Minuten in der WJU18, vor ihrer Clubkameradin Marlene Kremer, die mit 21:02 Minuten einen gewaltigen Leistungssprung nach vorne präsentierte. Weitere Klassensiege gab es für Joeline Meuser (1. W14/25:08 Minuten), Olaf Behrens (1. M45/19:16 Minuten) und Christel Ruckes (1. W60/30:11 Minuten). – Weitere Ergebnisse: 500 Meter: Damian Ruckes: 1:53 Minuten (1. M8), Linus Kaiser: 2:01 (1. M7), Till Kremer: 2:18 (2. M6); 2 Kilometer: Tim Späth: 9:09 (2. M10), Liv Kremer: 11:20 (1. W8). – Ergebnisse - Bilder

 
LCM Weihnachtsfeier am 10.12.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Freitag, den 25. November 2016 um 20:48 Uhr

Die diesjährige LCM Weihnachtsfeier gestalten wir in Form einer Winterwanderung. Wir treffen uns am Samstag, den 10. Dezember 2016 um 17:00 Uhr am Sportzentrum in Mengerskirchen und wandern zum Hof Krempel. Geplante Ankunftszeit ist ca. 19 Uhr. Im Hof Krempel werden wir den Abend mit einem gemeinsamen Abendessen gemütlich ausklingen lassen. Zur besseren Planung bitten wir um eine formlose Anmeldung bis spätestens 3. Dezember. Wer möchte, kann vorab sein Abendessen auswählen, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Die Speisekarte findet ihr hier.

 
Lea Pötz behauptet sich beim DA-Cross PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Montag, den 21. November 2016 um 22:11 Uhr

Der Darmstadt-Cross 2016 brachte einmal mehr die Crème de la Crème der nationalen Spitzenläufer nach Südhessen. Die Deutschen Hochschulmeisterschaften und die ausgeschriebene Cross-EM Qualifikation lockte die Querfeldeinläufer aus ganz Deutschland. Im Lauf der Frauen und weiblichen Jugend behauptete sich Lea Pötz in einem hochkarätigen Feld und erreichte auf der 4.400 Meter langen Distanz auf Rang 17 in der WJU18 das Ziel. „Heute lief es viel besser als noch vor einer Woche. In Wiesbaden hatte ich richtig schwere Beine.“ resümierte Pötz nach dem Wettkampf. Siegerin wurde Franziska Klosterhalfen (TSV Bayer 04 Leverkusen) vor Alina Reh (SSV Ulm 1846). - Ergebnisse

 
Mussi Solomon setzt sich in Eitelborn durch PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Sonntag, den 20. November 2016 um 12:22 Uhr

Crosslauf in Eitelborn

Elf LCM Athleten waren beim Crosslauf in Eitelborn am Start. Mit Erfolg! Damian Ruckes gewann den Schülerlauf über 800 Meter in 2:59 Minuten (zugleich 1. M8) und auf der Langstrecke setzte sich nach 28:31 Minuten Mussi Gerezgiher Solomon als Gesamtsieger vor Andreas Schütz (TuS Wallmerod / 28:33 Minuten) durch. Bei den Frauen gewann Bianca Roos auf der 4.400 Meter langen Cross-Distanz überlegen in der W40. Weitere Ergebnisse: 350 Meter: Linus Kaiser (1:26) 1. M7, Ida Well (1:30) 3. W7, Lenja Kaiser (1:55) 1. W5, Samuel Ruckes (2:04) 3. M5; 4.400 Meter: Peggy Sue Kronenberger (26:27) 3. WJU18, Kai Pott (19:27) 2. M45, Olaf Behrens (17:57); 7.700 Meter: Bernhard Schüßler (32:51) 9. Männer. – Alle ErgebnisseZwischenstand 1. Westewälder Cross-Cup

 
Felix Lang gewinnt das Finale im HABAKUK-Sprintcup 2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Samstag, den 19. November 2016 um 21:31 Uhr

Die erfolgreichen LCM Athleten beim Hallensportfest in Frickhofen
Die erfolgreichen LCM Athleten beim Hallensportfest in Frickhofen (Foto: Lang)

Mit fünf Athleten besuchte der LC Mengerskirchen das Hallensportfest der LG Dornburg. In der Schulsporthalle der Mittelpunktschule St. Blasius wurde zudem das Finale des HABKUK Sprint Cups ausgetragen.  Allen voran ist Felix Lang zu nennen. In der Gesamtwertung gewann der 15-jährige Vorzeigeathlet und durfte den begehrten Siegerpokal in Empfang nehmen. Dies gelang auch Clubkamerad Erik Schanz in der M13. Alina Schmidt wurde in der W15 zweite. In den Einzeldisziplinen der Sprungwettbewerbe gab es für den LCM ausschließlich Spitzenplätze. Herausragend war die persönliche Bestleistung von Felix Lang im Weitsprung mit erstaunlichen 5,32 Meter. Weitere Ergebnisse:

Felix Lang (M15): Hochsprung: 1,58 Meter (1.) - Weitsprung: 5,32 Meter (1.) - 50 Meter: 6,6 Sekunden und 6,5 Sekunden (1.)

Erik Schanz (M13): Weitsprung: 4,61 Meter (1.) - 50 Meter: 7,1 Sekunden – 7,2 Sekunden (1.)

Alina Schmidt (W15): Hochsprung: 1,46 Meter (1.) - Weitsprung: 3,90 Meter (1.)

50 Meter: 7,6 Sekunden – 7,7 Sekunden (1.)

Charlotte Pötz (W14): Hochsprung: 1,34 Meter (1.) - Weitsprung: 4,03 Meter (1.)

50 Meter: 7,9 Sekunden – 7,9 Sekunden (3.)

Anne Reuter (W12): 8,1 Sekunden – Sekunden 8,2 (4.)

 
Kai Pott bleibt beim Halbmarathon unter 1:40 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DK   
Sonntag, den 13. November 2016 um 20:55 Uhr

Bei guten äußeren Bedingungen (2°C, klare Luft, kaum Wind) machten sich 113 Starter auf den Weg durch das Waldgebiet Kottenforst bei Bonn. 70 % asphaltiert, 30 % Waldwege, alles flach und gut zu laufen. Allerdings ist die Strecke knapp 200 m zu kurz. Kai Pott hatte sich zum Ziel gesetzt, unter 1:40:00 Stunden zu bleiben. Nach den ersten 10 Kilometern zeigte die Uhr eine Zwischenzeit von 46:40 Minuten. Auf der zweiten Hälfte konnte Pott noch einmal zulegen und erreichte auf Rang 27 das Ziel in 1:36:17 Stunden. In der Altersklassewertung belegte Kai Pott Platz sechs in der M45. - Ergebnisse

Kai Pott freut sich nach der Siegerehrung über Rang sechs in der M45

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 46

LC Mengerskirchen

Banner

Run with the Best - inTeam

Banner

Die nächsten Termine

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by Firma